Tattoo Pflegeanleitung

 

 

Verhaltensweisen nach dem tätowieren :

Die ersten 24 Std sind am wichtigsten für die Heilung eures neuen Tattoos. Wenn ihr in dieser Zeit das Tattoo gut pflegt, sollte es auch gut verheilen.

  • Entferne die Folie frühestens nach 2-3 Stunden, danach das Tattoo mit klarem Wasser abwaschen. Wenn es nötig ist bitte nur mit PH-Neutraler Seife das Tattoo waschen. Die nächsten Tage wascht ihr euer Tattoo am besten morgens und abends einmal ab.

  • Das Tattoo gut an der Luft trocknen lassen oder mit sauberem Papier ab tupfen. Bitte keine Handtücher nutzen und niemals rubbeln.

  • Wenn euer Tattoo gut getrocknet ist, wasche deine Hände und creme es bitte dünn ein, entweder mit einer speziellen Tattoo Pflege-creme oder mit einer Wund und Heil Salbe. Achte bitte immer darauf, dass dein Tattoo die ersten Tage und am besten auch die ersten 1-2 Wochen ständig eingecremt ist. Ihr werdet es merken, wenn euer Tattoo austrocknet und eure Haut anfängt zu spannen, jucken und oder zu brennen. Ihr solltet es am besten mind. 3 mal täglich eincremen.

  • Bei entsprechender Pflege und Hygiene deines neuen Tattoos, sollte es nach 6-8 Wochen komplett verheilt sein. Während der ersten Woche pellt sich dein Tattoo und es verschmutzt deine Kleidung etwas, das ist ganz normal, da eure oberste Hautschicht sich erneuert. Danach wird es etwas glänzen und ist dann auch nicht mehr so empfindlich.

_______________________________________________________________________

Nach dem tätowieren ist Sauberkeit und die richtige Pflege des frischen Tattoos die Grundlage für eine gute Abheilung. Ein Tattoo ist während der Heilphase eine offene Wunde und somit ein Angriffspunkt für Bakterien und Viren. Deshalb solltest du niemals dein Tattoo mit ungewaschenen Händen anfassen oder eincremen. Denk bitte immer dran es ist dein Körper und eine Entzündung kann schlimmstenfalls eine Blutvergiftung verursachen. Das Infektionsrisiko beim Tattoo ist minimal. Die Erfahrungen zeigen, dass die meisten Probleme auf folgende Faktoren zuruck zu führen sind:

  1. Berührungen mit ungewaschenen Händen​

  2. Benutzen von Reinigungsmitteln, auf die der Körper allergisch reagiert

  3. Unsachgemäße oder ungenügende Pflege

Bei einem Tattoo gilt also :

  • Vermeide Druck, Verhaken oder das hängen bleiben an irgendwelchen Gegenständen

  • Auf keinen Fall kratzen !

  • Bei Haustieren unbedingt drauf achten, dass keine Haare aufs Tattoo gelangen

  • Auf Sport solltet ihr min. 1-2 Wochen verzichten, je nachdem wie sehr ihr dabei schwitzt und welchen Körperteil ihr trainieren wollt

  • Geht bitte 2 Wochen nicht in die Sauna oder ins Solarium, vermeide auch die erste zeit zu starke und direkte Sonnenstrahlung, creme dein Tattoo nach 1-2 Wochen sonst mit starker Sonnenschutzcreme ein, wenn du in die Sonne gehst.

  • Der Kontakt mit Reizmitteln/Reizstoffen muss unbedingt vermieden werden. Hierzu zählen Schweiß, Make-up, Duschgels oder Shampoos mit Parfum und co.

  • Vermeidet das Aufquellen eures Tattoos, also geht bitte nicht baden oder schwimmen während der Heilungsphase

TIPP: Es gibt spezielle Tattoo & Piercing Pflegemittel die die Heilung beschleunigen, dazu zählt auch ein Spray welches ihr bei einer Entzündung nutzen könnt.

Wenn du zufrieden mit unserer Arbeit, deinem neuen Tattoo bist und dir unser Laden gefällt, dann würden wir uns sehr über eine positive GOOGLE BEWERTUNG freuen. Von diesen Bewertungen leben wir quasi ;)

Viel Spaß mit deinem neuen Tattoo

Euer Doggy Dog Team

© 2018 Doggy Dog Tattoo Düsseldorf    Design PBK Kre-idee